MUSEUM
 
Internet-Literatur war ein Experiment. Sie arbeitete mit den Möglichkeiten des Hypertexts - Sprache, Bild, Ton, Linkstrukturen - und Programmierung. Heute (2016) ist Internet-Literatur so gut wie tot, und wartet auf die Wiedererweckung oder Archivierung. Um Letzteres bemüht sich zur Zeit das Literaturarchiv Marbach.

Mein Experiment hieß Cyberprosa:  das sind narrative  Internet-Literatur-Werke, als Einzelarbeit oder Kooperation. 
Dazu kommen Netz-Kunst-Kooperationen, die den Schwerpunkt auf die kommunikativen Potentiale des Internets legen.  

Einen analytischen Blick darauf, was Internet -Literatur in den späten 90-er Jahren war, werfen Thesen , Artikel und ein kurzes Aperçu: nur noch von historischem Wert.

Aus Seminaren, in denen ich die Kunst der Cyberprosa vermittle, resultieren studentische Internet-Literatur-Projekte. 


© Odile Endres


Homepage  |  Galerie  |  Internet-Literatur   |  Biographisches  |  Papier-Literatur